Über Uns

Über uns

Unserer Partner:

Edeltraud Schneider

Meditations- und Achtsamkeitslehrerin, Kausaltrainerin



Geboren in Deutschland, absolvierte ich die Ausbildung zum Channelmedium, zur Fogo Sagrado Schamanin, geistigen Wirbelsäulen Therapeutin-und Lehrerin.

2004 eröffnete ich die Praxis für psychospirituelle Kinesiologie und Geistheilung.

Das Streben nach Befreiung führte mich zu intensiver Praxis von Meditationstechniken unterschiedlicher Traditionen.

2009 absolvierte ich die Ausbildung zur Meditations-und Achtsamkeitslehrerin

an der UTA - Akademie in Köln.

Durch Fortbildungen wie z. B. Sat Nam Rasayan, Kundalini Yoga und Tai Chi habe ich meine Präsenz in der achtsamen Gegenwart erweitert.

2011 gründete ich die Schule für meditative Lebenskunst.

Seither leite ich die Ausbildung zum Meditations-und Achtsamkeitslehrer an den Wirtschaftsfachinstituten in Wien, St. Pölten und Linz sowie an verschiedenen Paracelsusschulen.

2018 absolvierte ich die Ausbildung zum Kausaltrainer nach Kurt Tepperwein in Hagenau am Bodensee.

Durch Mitgefühl und Annahme dessen, was gerade ist, zeichnen sich meine Seminare aus und lassen uns im Jetzt einfach sein. Es macht mir immer wieder große Freude zu sehen wie bei den Teilnehmern Druck und Belastung abfällt und sie aufblühen sobald sie gegenwärtig sind und erfahren wer sie wirklich sind.

Christoph Hetzenecker

Meditations- und Achtsamkeitslehrer



Nach dem Abitur studierte ich in München Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft und griechische Philologie und arbeitete danach im Bereich Regieassistenz für Schauspiel und Musiktheater.
Vor einigen Jahren begann ich, das Leben und unsere Rolle als Menschen in der Welt intensiver zu hinterfragen und zu erforschen und beschäftige mich seitdem intensiv mit den Themen Spiritualität und Bewusstsein. Mein besonderes Interesse gilt dabei den schamanischen Traditionen Hawaiis, der hawaiianischen HUNA-Lehre. Zudem erhielt ich die Einweihungen in den 1. und 2. Grad Usui Reiki und praktiziere Reiki in einer Gemeinschaftspraxis in Regensburg.
2019 schloss ich die Ausbildung zum Meditationslehrer an der Paracelsus Schule Regensburg ab. Seit diesem Jahr unterstütze ich mit Freude das Team der Schule für meditative Lebenskunst als Meditationslehrer an verschiedenen Paracelsus Schulen in Bayern.


Weitere Infos über mich und meinen Herzensweg gibt es auf meiner Website unter:

www.leicht-und-lichtvoll.de


Mag. Johannes Helmreich

AHS-Lehrer, Meditations- und Achtsamkeitslehrer



Geboren in Oberösterreich, studierte ich Musikerziehung und Psychologie/Philosophie für das Lehramt an der Universität Salzburg und Instrumentalpädagogik für das Instrument Orgel

an der Universität Mozarteum Salzburg.

Begleitend zu einer mehrjährigen Lehrtätigkeit an einer AHS, absolvierte ich den Lehrgang für Ethik an der pädagogischen Hochschule in Salzburg.

Schon seit meinen Jugendjahren beschäftige ich mich mit bewusstseinserweiternden und spirituellen Themen. Durch das Absolvieren zahlreicher Fort- und Weiterbildungen wie Autogenes Training, Yoga, Quantenheilung, Ho‘oponopono, Reiki, Atma Kriya Yoga und  Schamanismus vertiefte ich meinen Erfahrungs- und Erkenntnishorizont.

2017 schloss ich die Ausbildung zum Meditations- und Achtsamkeitslehrer am WIFI Salzburg ab.

Seit 2018 bin ich als AHS-Lehrer und als Lehrer für Meditation und Achtsamkeit an der Schule für meditative Lebenskunst tätig.



Lucas Wohanka

Meditations- und Achtsamkeitslehrer, dipl. Ordinationsassistent


1989 in Wien geboren, absolvierte ich 2008 die Matura (Abitur) an der Neulandschule in Wien.
In den darauffolgenden Jahren arbeitete ich als Ordinationsassistent auf teilzeitbasis und versuchte mich im Jus-Studium, welches ich allerdings im zweiten Abschnitt beendete, da es nicht meinen Vorstellungen entsprach.
Den direkten Kontakt zur Spiritualität bekam ich mit 24 jahren, als mich zunehmende Unzufriedenheit, psychische Krankheiten und eine vermeintliche Autoimmunerkrankung dazu brachten, einen radikalen Wechsel zu vollziehen und vermehrt nach innen zu schauen.
Das Interesse zu grundlegenden Lebensfragen, die Faszination des Universums oder zum Teil auch familiäre, spiritistische Sitzungen durchzogen aber auch schon die Jahre zuvor meinen Lebensweg.
Nach Jahren der Heilung und des nach Innen spürens, was mir gut tut und der Absolvierung einiger Kurse (zb. MBSR, MBCT, ...), fand ich ein komplett neues Lebens-/Körpergefühl und absolvierte 2018 schlussendlich die Ausbildung zum Meditations - und Achtsamkeitslehrer beim WIFI in Wien, woraufhin ich im Anschluss die Möglichkeit bekam, in einigen Modulen Nanda (Edeltraud Schneider) assistieren zu dürfen.
Schliesslich kam ein Arbeitsverhältnis mit dem WIFI Wien, als Assistent, zustande.





Der Name unserer Schule hat seinen Ursprung im Sanskrit und Pali und bedeutet HEIMAT, GEBURTSSTERN, FELD. Ausserdem beschreibt Bhavana auch Vergegenwärtigung, Hervorbringung, Hingabe und Liebe. Bhavana ist "Diejenige, die voller Bhava ist, Diejenige, die voller Hingabe ist, Diejenige, die voller Liebe ist, Diejenige, die Vieles schafft und schöpferisch ist." YOGAWIKI

Kontakt


Schule für meditative Lebenskunst

Edeltraud Nanda Schneider

Färberstrasse 19

D–94496 Ortenburg

Email: edeltraudschneider@outlook.com

Telefon: (0049) 157 - 50651858